Schokoladeneis

Ghana gilt als Land des Kakaos. Tatsächlich ist Ghana weltweit der zweitgrößte Produzent von Kakaobohnen. Es kostet viel Mühe, bis man aus den bitteren Bohnen die köstliche Schokolade herstellt. Von der Schokolade bis zum Schokoeis ist jedoch nur ein kleiner Schritt. Und was ist an einem heißen Sommertag köstlicher als ein cremiges Schokoladeneis?

Das brauchst du:

3 Eigelb

1 Ei

2 El Zucker

120 g Schokolade

50 g Schokoraspeln

250 ml süße Sahne, geschlagen

 

So wird es gemacht:

Eigelb, Ei und Zucker in eine Schüssel geben und sehr schaumig rühren. Schokolade auf handwarme Temperatur schmelzen, in die Schüssel geben und gründlich unter die Eiermasse rühren. Die geschlagene Sahne untermengen. Geraspelte Schokolade vorsichtig unterziehen. Die Masse nun in eine tiefkühl geeignete Schale füllen und 4 Stunden gefrieren lassen.

Vor dem Anrichten leicht antauen lassen. Das Eis lässt sich dann besser portionieren.

Tipp: Am besten passt Schokolade mit mindestens 55 % Kakaoanteil. Zur Abwechslung kannst du das Eis mit verschiedenen Schokoladesorten ausprobieren.