Der Wüstenwaran, ein Weltmeister im Gewichtheben

WüstenwaranDie Echse könnte einen Weltrekord aufstellen im Schwergewichtsheben. Deshalb wurde sie zum Partner von Diebesbanden. Indische Diebe haben sich den Wüstenwaran als „Einbruchswerkzeug“ zunutze gemacht. Die Diebe binden ein Strick um den Körper der kräftigen Tiere. Dann bringen sie die Kletterkünstler dazu, dass sie über eine hohe Mauer klettern, die für die Menschen unüberwindlich ist. Nach dem Übersteigen der Mauer zwängt sich der Wüstenwaran seinem Instinkt gemäß in einen Riss oder Spalt, welchen der Einbrecher vorher unter der Mauerkrone erkundet hat. Der Einbrecher benutzt danach den Waran als einen lebenden Enterhaken,  indem er sich an dem Strick die Mauer hochzieht. Der Wüstenwaran ist nämlich kräftig genug, das Gewicht eines Erwachsenen zu halten.

Leider wird der Wüstenwaran wegen seines schmackhaften Fleisches vom Menschen verfolgt; auch seine Eier werden gerne verzehrt. Besonders zugesetzt hat ihm der Hunger nach Luxuswaren. Seine Haut wird gerne zu Handtaschen, Schuhen und Uhrbändern verarbeitet.